HOFER Logistik Mitarbeiter vor LKW

Einen wesentlichen Beitrag zum reibungslosen Ablauf in unseren sieben Logistikzentren leisten unsere Mitarbeiter/innen gemeinsam mit ihren Bereichsleiter/inne/n.

Über 1.100 Mitarbeiter/innen sind in der Logistik rund um die Uhr für uns im Einsatz: Moderne Fuhrparks und Kommissionierungssysteme unterstützen dabei, dass die richtigen Waren zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Ort gelangen. Von der Warenübernahme über die Qualitätssicherung bis hin zur Kommissionierung und dem Transport vom Lager bis zur Filiale.

Die Bereichsleiter/innen verantworten im Rahmen ihrer Tätigkeit jeweils einen Bereich innerhalb unserer Logistikabteilung: den Wareneingang, die Warenbereitstellung oder den Warenausgang. Dabei steuern und überwachen sie die operativen Prozesse und managen die logistischen Abläufe. Dazu gehört unter anderem die Gewährleistung eines optimalen Warenflusses – von der Warenannahme über Warenkontrolltätigkeiten, Kommissionier- und Leistungsplanung sowie Warenbestandsverwaltung bis hin zur Tourenplanung für die Filialbelieferung.

Unsere Bereichsleiter/innen behalten stets den Überblick und sorgen dafür, dass ihre Mitarbeiter/innen Optimierungspotenziale innerhalb unserer Logistikprozesse und Abläufe erkennen und nutzen. So gewährleisten wir ein Höchstmaß an Qualität, Sicherheit und Schnelligkeit in unseren Logistikzentren.

Neben dem intensiven Austausch mit anderen Fachabteilungen beinhaltet diese verantwortungsvolle Position unter anderem eine effiziente Personaleinsatzplanung unter Berücksichtigung der Früh-, Spät- und Nachtschichten. Denn als Führungskraft koordinieren und motivieren sie ein Team von bis zu 150 Mitarbeiter/inne/n. Sie sind erster Ansprechpartner/erste Ansprechpartnerin und achten auf die Sicherheit am Arbeitsplatz und die Gesundheit ihrer Mitarbeiter/innen.

Offene Stellenangebote sowie weitere Details zu den Tätigkeiten im Bereich Logistik finden Sie hier. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen, chronologischem Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnissen.