Erfahrungen sammeln mit dem HOFER Managementpraktikum

Exklusive Einblicke in den Job der Regionalverkaufsleitung

Das Managementpraktikum bietet Studierenden die Möglichkeit, in drei bis sechs Monaten an der Seite einer erfahrenen Regionalverkaufsleiterin oder eines erfahrenen Regionalverkaufsleiters erste Praxiserfahrungen zu sammeln. Mit dabei im Paket sind für die Dauer des Praktikums einzigartige Benefits, wie ein attraktives Gehalt oder ein Firmen-PKW (z.B. BMW 3er), ein iPad und ein iPhone als Firmentelefon jeweils auch zur privaten Nutzung.

Das Praktikum

Im Praktikum lernst du HOFER als Arbeitgeber kennen und tauchst an der Seite einer Regionalverkaufsleiterin bzw. eines Regionalverkaufsleiters in verschiedene Unternehmensbereiche ein. Die Dauer liegt zwischen drei und sechs Monaten und kann individuell an deine Bedürfnisse angepasst werden. Die einzigartigen Benefits, wie der Firmenwagen, das iPad und das iPhone runden die Vorteile des Managementpraktikums ab. Obendrauf steigerst du mit dem Praktikum deine Chancen auf eine Einstellung als Regionalverkaufsleiterin bzw. Regionalverkaufsleiter.

Für wen sich das Praktikum eignet

Das Praktikum ist optimal für Studierende im fortgeschrittenen Studium sowie Absolventinnen und Absolventen. Als Managementpraktikantin bzw. Managementpraktikant sollst du Freude am Führen und Motivieren eines Teams sowie ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten mitbringen. Wenn du eine verantwortungsbewusste und ergebnisorientierte Arbeitsweise hast und über wirtschaftliches, innovatives und ganzheitliches Denken verfügst, bringst du wichtige Eigenschaften für den Job mit. Mit vollem Engagement und Flexibilität überzeugst du uns auch beim Managementpraktikum.

Im Gespräch mit Managementpraktikantin Michaela Raab

Wie das HOFER Managementpraktikum in der Praxis tatsächlich abläuft, welchen Mehrwert das Praktikum bietet und was die täglichen ToDo’s sind, haben wir eine unserer Managementpraktikantinnen Michaela Raab gefragt. Michaela hat im Sommer 2020 ihr Praktikum bei HOFER absolviert und erzählt von ihren Erfahrungen.

Michaela, wie bist du auf das HOFER Managementpraktikum aufmerksam geworden?
Ich bin aktuell Studentin an der Johannes Kepler Universität in Linz und habe im Rahmen der JKU Praktikums-Challenge die Möglichkeit bekommen, ein Managementpraktikum bei HOFER in der Zweigniederlassung Sattledt zu absolvieren.

Welche Aufgaben hattest du in deinem Praktikum?
Im Rahmen des Praktikums begleite­te ich einen Regionalverkaufsleiter und unterstützte ihn bei seinen Aufgaben hinsichtlich Personal- und Filialmanage­ment. Dabei durfte ich viele interessante Tätigkeiten näher kennenlernen - von der Durchführung von Testeinkäufen bis hin zur aktiven Mitarbeit in Filiale und im Lager. Dadurch war es mir auch möglich, Zu­sammenhänge zwischen den Prozessen zu erkennen.

Praktika bieten jungen Erwachsenen die Möglichkeit, erste Berufserfahrungen zu sammeln und für sich selbst zu lernen, welchen beruflichen Weg man einschlagen will. Welche Fähigkeiten konntest du im Rahmen deines Praktikums erlernen?
Vor allem in den Bereichen Filialmanage­ment, Mitarbeiterführung und Organisa­tion konnte ich mir viel Wissen aneignen. Ich bin überzeugt, dass dieses im späteren Berufsleben ein wertvoller Vorteil für mich sein wird. Außerdem wird einem durch das Mitarbeiten in einem vielfältigen Team bewusst, worauf es bei Teamwork wirklich ankommt und auf was man im Berufsleben Wert legt.

Neben den wertvollen Erfahrungen, die Michaela für ihre persönliche und berufliche Zukunft sammeln konnte, hat sie auch von unseren Benefits profitiert. Als Managementpraktikantin bekam sie für die Zeit ihres Praktikums nicht nur ein tolles Gehalt, sondern auch ein eigenes iPhone und einen Firmenwagen. Die Geschichte von Michaela klingt spannend für dich? Mach es wie sie und werde Managementpraktikantin oder Managementpraktikant bei HOFER und schreib ein Stück deiner Geschichte bei uns im Unternehmen. 

Beiträge, die dich auch interessieren könnten:

Die Einarbeitungsphase zur HOFER Regionalverkaufsleitung

20.08.2020

Verantwortung, sowohl wirtschaftlich als auch personell, bedarf einer guten Einarbeitung. In zirka acht Monaten durchlaufen HOFER Regionalverkaufsleiterinnen und Regionalverkaufsleiter eine individuell für diese Stelle systematisch aufgebaute Einarbeitungsphase. Dabei werden notwendiges Know-How für den Job sowie erste Führungskompetenzen aufgebaut.

mehr lesen

Next stop: Regionalverkaufsleitung - die 20 häufigsten Fragen zur Position

24.08.2020

Du hast dein Studium (bald) in der Tasche und bist bereit für den Einstieg ins HOFER Management? Der Job als Regionalverkaufsleitung bei HOFER interessiert dich, du hast dich schon gut darüber informiert, doch ein paar wichtige Fragen brennen noch unter deinen Nägeln? Dann wirst du möglicherweise hier fündig!

mehr lesen

2 in 1: Master-Studium und Berufseinstieg in einem Paket

17.08.2020

Für alle, die sich nicht zwischen Berufseinstieg und Weiterstudieren entscheiden können: Bei HOFER kannst du mit dem dualen Masterstudium einsteigen und als Regionalverkaufsleiterin und Regionalverkaufsleiter gleichzeitig den Master-Abschluss machen. Verbinde Theorie und Praxis in dieser in Österreich einzigartigen Ausbildung.

mehr lesen