Gestalte unsere Filialen der Zukunft mit und starte im Bereich Filialentwicklung durch!

Wir sind nicht nur Lebensmittelhändler, sondern auch Bauherren und Errichter von multifunktionalen Immobilien. Das heißt du beschäftigst dich ebenso mit dem Ankauf oder der Verwertung und Entwicklung von Liegenschaften, Gebäuden sowie der Planung, Bewertung, Vermarktung und Verwaltung von Immobilien. Kurz gesagt: Du arbeitest in einem leistungsstarken Projektteam und betreust das gesamte HOFER Immobilienportfolio im jeweiligen Zuständigkeitsbereich.

Du bist Innovationen gerne einen Schritt voraus? Dann bist du bei uns in der Filialentwicklung genau richtig. Unser visionäres Team beschäftigt sich mit der HOFER Filiale von morgen und wir haben dazu die Teamleiterin Angela Söllradl interviewt.

Angela gibt dir spannende Einblicke in das Aufgabengebiet unserer Filialentwicklung

Infos zur Person

  • Name: Angela Söllradl
  • Alter: 26
  • Wohnort: Vöcklabruck
  • Funktion: Teamleiterin Filialentwicklung

Was ist dein Lieblingshobby?

Angela: Crossfit bzw. das Fitnessstudio besuchen

Wie würde dein Team dich in drei Worten beschreiben?

Angela: Genau, verlässlich/loyal und kollegial

Wie bist du zu HOFER gekommen - Beschreibe deinen HOFER Weg?

Angela: Meine Bewerbung bei HOFER hatte mehrerer Gründe: Zum einen finde ich die Bereiche Immobilienwirtschaft und Bauwesen wirklich spannend und zum anderen waren die Tätigkeiten der Stellenausschreibung zum Mitarbeiter Filialentwicklung (m/w/d) genau passend für mich. HOFER ist ein attraktiver Arbeitgeber und ich schätze besonders das umfangreiche Angebot der internen Weiterbildungsmöglichkeiten. Seit Juli 2017 bin ich im Unternehmen und seit fast drei Jahren fungiere ich als Teamleiterin. Aktuell befinde ich mich in einem berufsbegleitenden Studium, das heißt ein gutes Zeitmanagement steht bei mir an oberster Stelle. Es freut mich sehr, dass ich bald mein fünfjähriges Firmenjubiläum feiern darf. Fleißig sein zahlt sich bei HOFER aus!

Welche Aufgaben fallen im Bereich Filialentwicklung an?

Was waren die letzten spannendsten Projekte?

Angela: Egal ob es sich um einen Neubau oder Umbau handelt, jedes Projekt ist individuell und bringt seine besonderen Herausforderungen mit sich. Von Prototypenbau, Weiterentwicklung der Architektur bis hin zu Sonderfilialen waren neben dem „daily business“ immer wieder spannende Themen dabei. Aktuell dürfen wir bei einem österreichweiten Rollout mitgestalten - die Nachrüstung der Pfandautomaten. Ich finde es großartig, dass auch aus bautechnischer Sicht Verbesserungen im Nachhaltigkeitsbereich durchgeführt werden.

Was gefällt dir an deinem Arbeitsplatz besonders gut?

Angela: Wir arbeiten in einem kleinen Team, von aktuell acht Personen, gemeinsam an großen Projekten: Vom Bauplan über die Umsetzung bis hin zum finalen Projektabschluss mit dem fertigen Gebäude. Das ist ein großer Motivationsfaktor, wenn man sehen und angreifen kann, was man tagtäglich bewirkt. Man geht mit anderen Augen durch die Filiale und sucht sprichwörtlich nach filialentwicklungsspezifischen Maßnahmen.

Welchen Tipp möchtest du potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern mitgeben, die sich für dein Team bewerben?

Angela: Sei authentisch - wir wollen dich mit deinen Ecken und Kanten. Wir haben keinen 0815 Bürojob, daher sollte Flexibilität und Eigenverantwortung für dich selbstverständlich sein. Die Projekte bringen alle unterschiedliche Ansprüche und Erwartungen mit. Das kann herausfordernd sein, aber genau das macht unseren Job in der Filialentwicklung so interessant und spannend. Wer sich einsatzbereit zeigt, wird auch belohnt.

Wie sieht dein typischer Arbeitstag aus?

Angela: Dieser ist sehr vielfältig. Grundsätzlich bin ich die Kommunikationsschnittstelle innerhalb der Abteilung und verantwortlich für die Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufes im Tagesgeschäft, sowie Mitarbeiterführung und die enge Zusammenarbeit mit unserem Leiter der Abteilung.

Was ist deine Lieblingstätigkeit?

Angela: Eine schwierige Frage, aber zu meinen Lieblingstätigkeiten zählen definitiv das Organisieren und Planen von diversen Projekten. Was mir auch sehr viel Spaß macht ist das Führen von Bewerbungsgesprächen.

Was war dein Highlight in deiner Zeit bei HOFER?

Angela: Die Beförderung zur Teamleitung Filialentwicklung 2019.

Gab es Herausforderungen, die du meistern musstest in deiner Zeit bei HOFER?

Angela: Ja, es gab und es wird noch viele weitere Herausforderungen geben. Ich stehe dem sehr aufgeschlossen gegenüber, denn durch Herausforderungen wächst man nicht nur beruflich, sondern auch persönlich. Eine riesen Herausforderung war die Anfangszeit der COVID-19 Pandemie. Es gab unzählige Ungewissheiten in der Projektplanung aufgrund von Lockdownregelungen, Rohstoffknappheit, Fachkräftemangel etc.

 

Wie wurdest du im Team aufgenommen?

Angela: Man wird vom ersten Tag an herzlich aufgenommen und findet auch immer ein offenes Ohr für Fragen und Anliegen. Es freut mich umso mehr, mittlerweile ein breites Netzwerk an Kontakten aufgebaut zu haben.

 

Was macht „Teamwork“ für dich aus?

Angela: Echtes Teamwork bedeutet für mich gemeinsame Ziele zu verfolgen und die unterschiedlichen Kenntnisse und Fähigkeiten miteinander zu kombinieren und sich gegenseitig Rückhalt zu geben. Kommunikation, Verantwortung, Ehrlichkeit und Vertrauen bilden hier die Basis.

 

Wie hast du deine Einschulung empfunden?

Angela: Das Onboarding war eine intensive und informationsreiche Zeit. Ich fühlte mich von Anfang an wohl in der Abteilung, was hauptsächlich an den großartigen Kolleginnen und Kollegen lag/liegt. Es gibt einen strukturierten Einarbeitungsplan der individuell an die eigenen Fähigkeiten und die Lerngeschwindigkeit abgestimmt wird. Training on the job - ein Mix aus Theorieinput und praktischem Arbeiten. Bei uns in der Filialentwicklung steht auch die zweitägige Filialmitarbeit am Einschulungsprogramm - nicht nur ein Blick hinter die Kulissen, sondern mitanpacken war gefragt. Dabei konnte ich sehr viele wertvolle Eindrücke sammeln.

WORDRAP

Am besten abschalten kann ich bei…

Angela: … ganz klar, Crossfit. Und bei einem gemütlichen Zusammensitzen mit Freunden in Kombination mit einem Glas Welschriesling oder Sauvignon blanc (natürlich aus unserem HOFER Vinothek-Sortiment).

Berge oder Meer?

Angela: Beides! Da gibt es kein entweder oder. Ich habe beides gern, sowohl der Urlaub am Meer als auch in den Bergen. Großartige Eindrücke und schöne Aussichten bieten Entspannung pur.

Kaffee oder Tee?

Angela: Kaffee (schwarz!)

Dein Lebensmotto …

Angela: "Nobody said life would be easy, they just promised it would most likely be worth it.“ (Harvey Mackay)

Dein Lieblingsgebäck in der HOFER BACKBOX?

Angela: Da gibt es mehr als nur ein Lieblingsgebäck aus unserer BACKBOX, aber das Krustenbrot und das rustikale Landbaguette sind meine Favoriten.

Weitere Einblicke hinter die Kulissen findest du hier:

Yanet, Expatriate: Auslandseinsatz im GBC-Team

11.05.2022

Yanet ergriff die Chance und ist für einen Auslandseinsatz von den USA nach Österreich umgezogen. Welche Erfahrungen sie bisher gemacht hat, welche Herausforderungen es zu meistern gab aber auch mehr über Yanet selbst, erzählt sie uns im Beitrag.

mehr lesen

Was macht man eigentlich als Head of HR? Im Interview mit Bettina Hauser

20.12.2021

Über 30 Mitarbeiterinnen arbeiten bei HOFER daran, unseren Bewerberinnen und Bewerbern sowie dem HOFER Team das beste Arbeitsumfeld zu bieten. Wer dahinter steckt? Bettina Hauser ist die Leiterin der Abteilung Human Resources. Wir haben nachgefragt was ihr Erfolgsgeheimnis ist, welche Tipps sie für junge Talente hat und was ihr Lieblingsgebäck in der BACKBOX ist.

mehr lesen

Von Südafrika nach Österreich - Sean hat sein Karrierematch bei HOFER gefunden

03.12.2021

Sean Smit ist gebürtiger Südafrikaner und hat 2020 sein Leben auf den Kopf gestellt. Nach monatelangem strengen Lock-down in Südafrika hat er beschlossen, dass er sein Leben grundlegend verändern möchte. Er ist auf ein Stelleninserat von HOFER gestoßen, hat sich beworben und eine Zusage erhalten. Er zog nach Österreich und startete im November 2020 seinen HOFER Weg im International Supply Chain Management in unserer Internationalen Management Holding. Sean hat uns im Interview mehr über seine lebensverändernde Entscheidung erzählt.

mehr lesen